Dienstag, 25. November 2014

Endlich kalt





Hinter unserem Garten hat es einen Wald.
Nichts Grosses, aber wunderschön.
Nicht oft bin ich dort unterwegs, da in den frühem Morgenstunden viele Leute unterwegs sind.
Auch führt ein Weg zur Schule hin.
Heute wurde es etwas später bei mir, so habe ich die Gelegenheit genutzt
und bin durch den Wald gegangen.
Es war einfach nur herrlich.
Nicht das ihr denkt, boa,was wohnt die Marion traumhaft schön....
eine kleine Drehung nach links oder rechts
(Je nachdem wo man gerade steht)
tauchen die Türme der grossen Fabriken auf.
Und das ist dann gar nicht mehr schön.
Aber diese Seite ist wunderschön, gerade in der kalten Morgensonne.
Ich habe beschlossen mir morgens etwas Zeit zu lassen
und jetzt öfter wieder in den Wald zu gehen.

Macht es euch schön,
hier scheint die Sonne, wie sieht es bei euch aus?

Herzliche Grüsse
Marion

Kommentare:

  1. es sieht richtig schön aus dein fleckchen morgenruhe ;)))...ich gehe bei uns auch jeden tag durch den wald und suche meistens ruhige wege, die nicht so benutzt werden...das lieb ich total!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marion
    es sieht wunderschön aus und ich musste ganz schön grinsen.
    Dir geht es wie mir , eine Drehung nach rechts ein Fabrikgebäude einmal nach links lauter Nachbarshäuser und Wohnblocks.
    Wir müssen unseren Blick so fokussieren , damit wir *nur* das Schöne sehen.
    Ich wünsch dir eine wundervolle Woche
    herzlichst
    caro

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns ist es nur grau und kalt. So gar nicht mein Ding. Mit Sonne gefällt's mir da schon besser

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marion,
    danke für den erfrischenden Spaziergang. Ich hab noch immer dies zähe Nebelsuppe! Sehe ich da schon Frost?
    Hab eine wundervolle Zeit und streichle mal die Hunde von mir durch
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Und weiter gehts

Es geht immer weiter mit den Gänsen. Zwei Wäscheklammergänse sind dazu gekommen. Die linke Gans hat etwas zugenommen, ihr Bauch...