Montag, 15. September 2014

Wochenende ade!

Oh ha, warum sausen die Stunden
am Wochenende nur so an einem vorbei?
Denkt ihr das auch?
Das kann doch wirklich nicht wahr sein.
Freitag....yeahhhh....schwups, drei Mal gedreht,
och nööööö... Sonntagabend.

Am Sonntag waren wir 


Es ist ein Demeterhof.
Wunderschön gelegen, viele Menschen arbeiten und leben dort.
Die Tiere werden artgerecht gehalten. Eine eigene Käserei und Bäckerei gibt es dort.
Es war natürlich ein gelungenes Hoffest, mit vielen Besuchern.
Uns hat es sehr gut gefallen.

Danach, zu Hause, ging es wieder in die neue Küche.
Da wo ich mich am wohlsten fühle. Ich stehe so gern in der Küche und werkel
dort rum. Backen, kochen, meine grosse Leidenschaft.
Mit gesunden Lebensmittel macht das Kochen so richtig Spass.
Heute gab es Zwiebelkuchen.


Teig:
400g Mehl, ich nehme Vollkornmehl,
Trockenhefe, 1/4 Liter lauwarmes Wasser, 3 EL Öl, 1 TL Zucker, Salz, Pfeffer,
je nach Geschmack getrocknete Kräuter.

Diese Zutaten zu einem Teig verkneten.
Auf einem Backblech zu einem grossen Fladen formen.

1 - 2 x saure Sahne, 1 x Sahne, Salz und Pfeffer, 500g Zwiebeln.
Saure Sahne und Sahne vermischen und würzen, auf Teig verteilen.
Zwiebeln in Rinde schneiden und auch auf den Teig verteilen.
Umluft ca. 160 Grad, ca. 20 - 30 Minuten in den Backofen.

Es war köstlich.

Ich wünsche euch einen guten Wochenstart
Marion



Kommentare:

  1. Liebe Marion !
    Das klingt auch wirklich köstlich ! Ich glaube, das Rezept muss ich auch mal probieren! Wir machen gerne Flammkuchen, das dürfte ein bisschen ähnlich sein. Ach ja, und mit dem Wochenende geht es mir so wie Dir ! Schon wieder Montag....
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. danke für das rezept!!! ich frage mich auch, WO ist denn das wochenende??? war es überhaupt da??? alles liebe von angie

    AntwortenLöschen

Der Hugo

Hugo ist letzten Donnerstag bei uns eingezogen. Hugo ist 11 Wochen jung. Hugo ist ein Labradoodle! Hugo sucht eine eigene Familie...