Donnerstag, 27. Oktober 2016

Unsere Traubenernte

Hatte ich euch schon von unserer Traubenernte berichtet?


Rund um unsere Terrasse hingen endlos viele Trauben.
den Sommer über kamen immer mehr dazu.
Ich konnte es wirklich kaum glauben, denn im letzten Jahr
wurde die Trauben von den vielen Bienen, die um uns herum schwirrten,
aufgefuttert.


Aber in diesem Jahr, WOW, Trauen über Trauben.
Super köstlich, kann ich euch sagen.
Geerntet wird eigentlich Ende August bis Mitte September,
allerdings in diesem Jahr hat es sich bis in die zweite Woche im Oktober hinaus gezögert.


Ich weiss nicht wie viel Schüsseln wir verlesen haben.
Dann kamen sie in den Entsafter. Der Saft schmeckte total lecker...mmmmmhhh!!!
Nachdem wir alle Gefässe mit dem Saft gefüllt hatten,
habe ich dann den Saft zu Gelee gekocht.
Ein bißerl Zimt hinein, sooooo köstlich!!


Insgesamt sind es über 40 Gläser geworden.
Ich kann nicht genug von diesem leckeren Gelee bekommen.


Jeder, der den Gelee probiert hat, möchte mehr.
Ich habe schon einige verschenkt, nur langsam
werde ich vorsichtiger, denn ich muss bis zur nächsten Ernte
abgedeckt sein. ;o)
So erinnere ich mich, bei jedem Biss ins Brot ,an die vollen Trauben,
die den Sommer über an unserer Terrasse hingen.

Herzliche Grüsse sendet euch
die Marion

Kommentare:

  1. Hallo Marion,
    jetzt muss ich doch Lächeln. Das ist hier genauso, am Anfang verschenkt man großzügig die Marmelade und dann ist das Jahr noch nicht ganz rum und der Vorrat ist schon deutlich geschrumpft - da wird man dann etwas sparsamer mit den guten Gaben. *g*
    Aber "Wow" 40 Gläser sind der Hammer und müssten bis zur kommenden Ernte reichen. Und das war bestimmt eine Mega-Arbeit!
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marion,
    da habt ihr aber eine reiche Traubenernte gehabt. Richtig prall und rund sehen die Trauben aus und bestimmt waren sie auch schön süß. Der Wein muss bei euch ein besonders schönes sonniges Plätzchen haben. Lass dir dein Traubengelee gut schmecken.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marion,
    das ist ja ne tolle Ernte, superschöne Früchte und fleißig Gelee hast du gewerkelt.
    Hab es fein, herzlichst das Reserl

    AntwortenLöschen
  4. Da können wir dir nur beipflichten, auch usnere Trauben haben es dieses Jahr sehr gut mit uns gemeint und es hat für Gelee und sogar einen Sirup-Premiere gereicht (Der Apero daraus, mit Proseco aufgefüllt ist jedenfalls begert). Neben Zimmt, eignet sich auch Sternanis, Vanille und Zitrone bestens zum verfeinern.
    Bei der grossen Ernte sind auch die "Stare" nicht zu kurz gekommen, zum Glück lieben sie die Sorte mit den kleinen Beeren innig.
    Grüsse von Erika mit Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Wow! - richtig üppige Ernte!
    Sehen richtig lecker aus, da hätte ich wohl viel genascht beim lesen :P
    Das Gelee ist eine super Idee das muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    Mir fehlt nur noch der Entsafter. Was hab ihr da für einen verwendet?
    Ich überlege mir nämlich einen zu bestellen.
    Immer weiter so :)
    lg

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marion, Traubengelee ist wirklich klasse. Allerdings hatte ich heuer große Probleme beim Gelieren. Es wollte einfach nicht. Wahrscheinlich lag es am 2:1 Zucker. Entsaftet haben wir mit der Flotten Lotte, denn solche Unmengen haben wir nicht.

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marion,
    die Trauben sehen wundervoll aus, richtig zum Reinbeißen. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Gelee wundervoll schmeckt.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen

Der Hugo

Hugo ist letzten Donnerstag bei uns eingezogen. Hugo ist 11 Wochen jung. Hugo ist ein Labradoodle! Hugo sucht eine eigene Familie...