Freitag, 17. März 2017

Mmmmmhhhh...


Quarkbällchen

2 Eier
150g Zucker
1 x Vanillezucker
1 Prise Salz
etwas Abrieb von einer unbehandelten Zitrone
250g Quark
250g Mehl
ein halber EL Backpulver
2-3 EL Zucker
etwas Zimt

ca 1 Liter Sonnenblumenöl zum Backen

Eier, Zucker, Vanillezucker, Salz und Zitronenabrieb schaumig schlagen.
Quark zufügen, unterschlagen.
Mehl mit Backpulver mischen und unterheben.
Das Öl in einem breiten Topf erhitzen.
Mit 2 Esslöffeln kleine Teigportionen abstechen portionsweise im heißen Öl knusprig backen.
Mit einem Schaumlöffel die Bällchen aus dem Fett heben auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Zimt und Zucker auf einem Teller mischen und 
die noch heissen Bällchen darin wenden.

Auskühlen lassen, in der Zeit Kaffee oder Tee kochen, ein schönes
Plätzchen suchen und geniessen!

Herzliche Grüße sendet euch
Marion

Kommentare:

  1. Ein umfassendes Rezept zum Geniessen und Auspannen meint mein Frauchen, da lass ich mich gerne zu ihren Füssen nieder und warte auf das letzte Häppchen.
    Ein erholsames WE wünscht
    Ayka

    AntwortenLöschen
  2. Uihhh das sieht sehr sehr lecker aus und wenn ich nicht gerade auf Diät wäre würde ich sofort in die Küche laufen und anfangen zu backen, aber ich speicher mir euer tolles Rezept ab für danach es gibt ja immer ein Danach :-))).
    Alles Liebe und schönen Sonntag vom Reserl

    AntwortenLöschen

Unser Obst

Ich liebe Blumen, Bäume und Pflanzen im Garten, aber Obst ist bei uns ein "MUSS"! Unsere Kirschen sehen schon sehr einl...