Dienstag, 16. August 2016

Johannisbeeren-Nachtisch


Hallo ihr Lieben,
am Wochenende gab es endlich mal wieder frisches Obst.
Ja wie?? Mal wieder??
Ihr habt richtig gelesen, hier gibt es nicht sooooo viel Obst,
denn ich bin überhaupt kein Obstesser und
somit vergesse ich meine Familie mit Obst zu versorgen.
OMG, Schock!!!


Mein Liebster versorgt sich und die Kinder seit neuestem selbst:o))
Aber natürlich "arbeite" ich an mir und versuche 
auf dem Frischemarkt oder vom Bauern 
Obst mitzubringen!
So und am Wochenende war es dann soweit.
Es gab Johannisbeeren.
Schnell Vanillepudding gekocht, abkühlen lassen,
2 Becher Schmand dazu rühren.
In Gläser füllen und die herrlich
roten Johannisbeeren darüber geben.
Schwuppdiwupp, war der Nachtisch fertig und die Familie hat sich gefreut.

In Verbindung mit dem Pudding konnte ich die Johannisbeeren auch essen!
Und mir hat es super lecker geschmeckt!

Die Nähmaschine ruft schon wieder,
macht euch einen schönen Dienstag,
bis bald und viele Grüsse
Marion

Kommentare:

  1. MEI des geht ja superschnell
    des brauch i zum WOCHEENDE,,,,freu,,freu

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht aber lecker aus liebe Marion, ich versteh dich da gut, ich kann Obst nur in Verbindung mit Kuchenteig essen, das ist komisch gell, nur Orangen und Mandarinen gehen bei mir pur, ansonsten nur in der Kombi mit Dessert so wie da bei dir oder mit Kuchen :-)...
    Alles Liebe dir und schönen Tag herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen

Nix los, und doch viel gemacht

Hier sieht es ja verwaist aus!! Ja was soll ich sagen? An Lust und Laune fehlt es nicht. Ich denke da das schnelle posten auf Instagram...