Donnerstag, 21. April 2016

Der Streifzug im Garten geht weiter


Weiter gehts im Garten.
Hier wacht ein Engel. Er passt auf unsere Fellkinder im Himmel auf.
Daneben steht eine Laterne mit einer Kerze.


Huiiiiii, das ist unsere Dakota.
Sie ist auch ein Tierschutzhund und kam mit 7 Monate 
als total verängstigtes Mädel zu uns.
Haben wir den Blick auf sie gerichtet lief ein Angstpipi raus.
Sie hat zum größtenteils ihre Angst überwunden.
Ein Rest ist geblieben, zu uns hat sie vollstes Vertrauen.
Sie liebt Bälle so sehr!!


Das ist unsere Fee.
Sie kam mit 8 Wochen zu uns, viel zu früh, finde ich.
Sie ist die Schwester von unserer Amy, die im letzten Oktober für
immer eingeschlafen ist.
Fee vermisst ihre Schwester so sehr.


Fee wird im August 13 Jahre.
Sie hat schlimme Arthrose, kann nur ganz schwer gehen.
Sie bekommt jeden Tag Schmerzmittel.
Ihre Spaziergänge erledigt sie hinter unserem Garten.
Dort gibt es einen Trampelpfad, den liebt sie.
Dort treffen wir einige ihrer Freunde, da freut Fee sich immer sehr.

Wir haben einen Fahrradhundeanhänger, den man 
zum Schieben umbauen kann.
Nach einer klitzekleinen Reparatur,
kann ich Fee auf die grossen Wanderungen wieder mit nehmen!
Darauf freue ich mich schon riesig!!

Geniesst den Tag, die Sonne lacht vom Himmel.

Liebste Grüsse zu euch!

Marion

Kommentare:

  1. Das ist genial! Fee bekommt ihr eigenes Gefährt und kann mit. Das ist Tierliebe bis zum Schluss. Herzliche Grüsse Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So sollte es sein! Oft werde ich belächelt, weil ich auf meine Hunde eingehe!!!
      Herzliche Grüße zurück

      Löschen
  2. Liebe Marion,
    ich freue mich du das Bilder von euren Hunde zeigst. Jetzt weiß ich auch das Dakota sich über so einen Grinseball freuen würde. Ich habe den Ball von TEDi. Hoffentlich gibt es so ein Geschäft bei euch. Ich finde es toll das du Fee mit dem Anhänger mit zu den Wanderungen nimmst. Unsere Vierbeiner sind uns ans Herz gewachsen und wir tun alles damit es ihnen gut geht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaa, unsere Tiere sind Familienmitglieder. Das ist ganz klar, sehen aber viele nicht so, deswegen werde ich oft belächelt;o)
      ich glaube wir haben solch ein Geschäft im Nachbarort. Danke für den Tipp, ich werde später mal schauen.
      Liebe Grüsse für dich zurück von
      Marion

      Löschen
  3. Ach da würd ich mich gerne als Begleithund melden, so ein Hundegefährt muss ja bewacht werden.
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen

Und weiter gehts

Es geht immer weiter mit den Gänsen. Zwei Wäscheklammergänse sind dazu gekommen. Die linke Gans hat etwas zugenommen, ihr Bauch...