Mittwoch, 14. Oktober 2015

Abschied


Mit 8 Wochen kam unsere Amy zu uns.

13 Jahre und 4 Monate war sie an unserer Seite.

Eine schlimme Gebärmutterentzündung
plus einen Schlaganfall am Montag!
Das war für Amy zu viel......

Der Himmel hat einen neuen Stern.

Wir alle sind so sehr traurig!!!!!

Sie wird ewig in unserem Herzen bleiben.

Traurige Grüsse von 
Marion

Kommentare:

  1. ich fühle so mit euch...meine beiden sind auch schon älter und mir graust es vor diesem tag...und doch kommen die tage, wo man sich mit einem lächeln an unsere vierbeine errinnert...lass dich gaaaaanz lieb drücken
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marion,
    das tut mir unendlich leid und ich wünsche euch viel Kraft in dieser schweren Zeit. Fühl dich gedrückt.
    Traurige Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Ach schrecklich.....wenn es doch keinen Abschied auf der Welt gäbe, weder von Mensch noch Tier....
    LG Smilla

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marion,
    wie traurig, es tut mir sehr leid für euch.
    Ganz viel Kraft
    wünscht Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marion !
    Ich fühle mit Dir, ein geliebtes Tier zu verlieren tut sooo weh. Ich wünsche Euch viel Kraft, und dass Ihr Euch bald nur noch an die schönen Tage mit Eurer Amy erinnert.
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marion,
    wir sind sehr betroffen und trauern mit dir - möge Amys Stern am Herbsthimmel euch etwas Trost geben.
    In Verbundenheit
    Erika mit Ayka

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marion,
    gegen die Traurigkeit und den Schmerz helfen gute Worte nicht und doch möchte ich dir hier mein Mitgefühl hinterlassen, denn ich weiß um den Schmerz, wenn ein vierbeiniges Familienmitglied geht.
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marion,
    ich weiß gar nicht was ich schreiben soll. Seit 4 Tagen vermissen wir unsere Mila und ich fühle nur Leere, mit jeder Stunde schwindet die Hoffnung dass sie wiederkommt...Abschied nehmen tut sooo weh.
    Ich unarme dich
    Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Liebste Marion.
    Entschuldige bitte dass ich mich erst jetzt melde.
    Wohlbekannt ist mir das Gefühl des Abschiednehmens. Und jedesmal habe ich den Eindruck, ein Stück von mir, von meinem Inneren abzugeben.
    Am liebsten würde ich Dich mal drücken. Vll. so Gott will. Nichtsdestotrotz. Kopf hoch und immer vorausschauen. Ein Blick in den Himmel ; o) hat mir schon manches mal den Tag gerettet.
    Wie sagt der Kölner?!
    Et muss wigger jonn.
    LG Monika

    AntwortenLöschen

Nix los, und doch viel gemacht

Hier sieht es ja verwaist aus!! Ja was soll ich sagen? An Lust und Laune fehlt es nicht. Ich denke da das schnelle posten auf Instagram...