Samstag, 11. April 2015

Miniküchlein


Eigentlich ist das Rezept für einen Marmorkuchen gedacht.
Ich lasse aber oft den Kakao weg,
da das zweite Kind, die 
Miniküchlein lieber so mag!


Hier das Rezept:

300g weiche Butter
275g Zucker
1 x Vanillezucker (entweder ein Päckchen oder ein EL von dem selbstgemachten Vanillezucker)
1 Prise Salz
5 Eier
375g Mehl (Weißmehl oder Weizenvollkornmehl)
4 gestrichene TL Backpulver
ca 3 EL Milch
20g Kakao
2-3 EL Milch


Wenn ihr die Zutaten zusammen habt,
dann könnt ihr beginnen.


Die weiche Butter mit dem Rührgerät auf höchster Stufe geschmeidig rühren.
Zucker, Vanillezucker und Salz unterrühren,
bis eine gebundene Masse entstanden ist.
Danach die 5 Eier nach und nach unterrühren.
Nehmt euch hierfür Zeit.
Mehl mit Backpulver mischen und über die Masse sieben, die Milch nicht vergessen.
Alles nochmal verrühren.
Jetzt könnt ihr den Teig teilen und eine Hälfte mit dem Kakao und der Milch verrühren.
(Ich habe heute den Kakao weggelassen dafür aber Schokolinsen dazu gegeben.)

Den hellen Teig in eine Backform verteilen und den dunklen Teig darauf geben.

Bei 175 - 200 Grad 50 - 65 Minuten backen.

Ich habe heute die Miniformen genommen,
dann beträgt die Backzeit ca 20 Minuten.

Schokoglasur könnt ihr verwenden.
Ich habe mich für den Puderzucker entschieden.

Während der Auskühlzeit könnt ihr euch eine Tasse Kaffee machen und
die Küchlein mit dem Kaffee geniessen!!!

Viel Spass beim Backen
wünscht euch Marion

1 Kommentar:

  1. Mmmmh! Die sehen sehr lecker aus! Welche Förmchen hast du verwendet?
    Ich wünsch dir einen feinen Sonntag!
    Liebe Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen

Und weiter gehts

Es geht immer weiter mit den Gänsen. Zwei Wäscheklammergänse sind dazu gekommen. Die linke Gans hat etwas zugenommen, ihr Bauch...